SXL II

Vertrauen ist gut...

SXL II, das heißt Leistungswartung, Überwachung und vollautomatische Steuerung innerhalb jeder erforderlichen Systemgröße. Variabel und angepaßt an die Möglichkeiten und Erfordernisse. Im Netz oder lokal. Ob über das Internet oder mit einem einfachen Tastendruck…

Doch das SXL II geht weiter.

Problemlos kommuniziert es mit der digitalen Signalverarbeitung der intelligenten XR Leistungspakete. Je nach Bedarf konfiguriert es bis zu 15 vollständige Szenarien und Systemeinstellungen individuell um, und paßt sie mit einem Tastendruck den neuen Aufgaben an. Dabei protokolliert es alle Aktionen und versendet sie sogar per E-Mail.

Wer informiert ist, fühlt sich sicher!

Ethernet ist das Medium der Wahl: schnell, sicher, preiswert und weltweit verbreitet. Der integrierte Webserver garantiert eine schnelle und extrem flexible Kommunikation mit dem Bediener. Frei konfigurierbar? Selbstverständlich.

Einer Einbindung in bestehende LAN Netzwerke steht nichts mehr im Wege.

  • Netzwerkverbund-Managment
  • Einbindung in Ethernet LAN
  • Kommunikation mit Endstufen über RS485 oder I2C
  • Autarke, vollständige Havarieszenarien
  • Computerunabhängiger Betrieb
  • Lokale Konfigurierung OHNE Rechner möglich
  • SD Karte zur Speicherung der Konfigurationen
  • Protokollierung aller Ereignisse
  • E-Mail Versand und SNMP Syslog
  • Integrierter Webserver
  • Schnelles, frei gestaltbares Webinterface mit Hilfesystem
  • Einfachste Einbindung in objektorientierte, grafische Hochsprachen
  • Automatische Erkennung der angeschlossenen Endstufen
  • Strom- und Ausgangsspannungs-überwachung
  • Logikeingänge für 5 – 24 Volt
  • Logik-Relais-Ausgänge
  • Störmeldekontakt
  • Anzeige der aktiven Konfiguration, Störmelde- und Status LEDs
  • 3 Jahre Garantie
  • SXLII Vorderansicht
  • SXLII Rückansicht

Unterlagen

Technische Daten

 
 SXL II
Überwachung pro Verstärker AC Statusanzeige
Automatische Erkennung des Betriebsmodus
Anzeige des angeschl. Verstärkertyps
Steuerung pro Verstärker Ferneinschaltung/Standby
Einschaltverzögerung 0 bis 10 s
Überwachung pro Kanal Übersteuerung
Protect Status
Eingangspegel
Temperatur
Ausgangsspannung
Ausgangsstrom
Ausgangsleistung
Headroom
Last (kurzgeschlossen/offen)
Steuerung pro Kanal Eingangspolarität
Mute ein/aus
Gain + 6 dB bis 90 dB (0,5 dB)
Pflichtruf ein/aus
Monitorausgang ein/aus
Monitorpegel + 6 dB bis 90 dB (0,5 db)
Spezialfunktionen Signalgenerator mit eigenem Audioausgang
Slot für SD Speicherkarte
16 SXL und 50 DSP Konfigurationen speicherbar
Presets schaltbar per Logik-Eingänge
Vielseitige, autarke Errormatrix mit 8 Meldekontakten
Kommunikation Ethernet 100Base-T (100 Mbit / RJ45)
TCP/IP basierendes Protokoll
Dataport 15pol. Sub-D female
RS485 (In/Out RJ45)
Eingänge 8 logische Eingänge 5-24 Volt (High)
Alle Anschlüsse mit Euro-Phoenix
Ausgänge Signalgenerator (Pilotton, symm.)
10 Relais (Umschalter), je 1 A / 30 VDC
12 V Versorgungsausgang für logische Eingänge
Störmeldekontakt
Alle Anschlüsse mit Euro-Phoenix
Anzeigen LCD für alle Funktionen
Display für aktive Konfiguration
LEDs Link pro Verstärker und AX16
Ethernet, I2C, RS485
Status, User LED, Störung, Power
Sonstiges Gewicht: 4 kg
Abmessungen: 1 HE / 19"
483 x 335 x 44 mm